Sonntag, 7. August 2016

Kennst Du Tuffi?

Vermutlich kennst Du Tuffi! Tuffi ist ein kleines Elefantenbaby aus dem Zirkus, das einst aus der Wuppertaler Schwebebahn fiel, so erzählt man sich. 
Lange dachte ich, es sei eine Art Marketingmaßnahme der Wuppertaler Verkehrsbetriebe, um insbesondere kleine Kinder für eine Fahrt in luftiger Höhe zu begeistern. Ein paar Googleeien haben mich allerdings eines Besseren belehrt. 

Tuffi war in den 50er Jahren eine Zirkusattraktion des Zirkus Althoff, da sie - besonders menschenfreundlich und gelehrig  - zahlreiche Kuriositäten vollbrachte und gemeinsam mit ihren Dompteuren eben auch eine Schwebebahnfahrt absolvierte. Die bekam ihr wohl nicht so gut, so dass sie panisch eine Tür durchbrach und 10 Meter tief in die nur flache Wupper stürzte. Überlebt hat das niedliche Elefantenbaby zu allem Erstaunen mit nur wenigen Blessuren und so erzählt man sich die Geschichte der tapferen Tuffi noch heute, bereist man das Städtchen Wuppertal.

Auf Heimatbesuch wollten auch wir einen kleinen Exkurs ins Bergische wagen und eine Fahrt mit der Schwebebahn antreten. 
So überraschten wir unser Grinsekätzchen mit einem kleinen Ratespiel in Form von drei Bahn-Tickets und einem Riesenlollie mit Elefantengesicht und langem Zuckerguss-Rüssel. Nach einer kleinen Raterunde war schnell klar: es geht nach Wuppertal in die Schwebebahn. Die Freude war riesig!
Am Wuppertaler Zoo-Bahnhof bestiegen wir das Nostalgie-Gefährt und stießen bei unserer Fahrt im strömenden Regen zwar nicht mehr auf Tuffis Spuren, dafür aber auf tolle Panoramen und Stadteinblicke, viel Grün, alte Industriekultur, auf Lucky Luke und einen bizarren Clown...










Kommentar veröffentlichen