Montag, 12. September 2016

Vintage im Wunderland

Heute möchte ich Dir meinen letzten Glücklichkeitskauf vom Flohmarkt vorstellen: es ist dieser kleine "Gewächs-Apfel", an dem ich einfach nicht vorbei gehen konnte.
Also wurde er mein und steht nun frisch dekoriert im Wohnzimmer meines Heimat-Refugiums.
Toll an ihm ist, dass er sich herrlich mit kleinen überlebenstraininggewohnten Pflanzen wie beispielsweise Tillandsien bepflanzen lässt - genau richtig für meine Gelegenheitsbesuche in der Heimat. Ich liebe Grünpflanzen einfach zu sehr, als dass ich auf sie verzichten wollte; denn sie machen so viel Gemütlichkeit aus. Deswegen beherbergt mein Refugium ausschließlich pflegeleichtes Grün, wie zum Beispiel Bogenhanf, Glücksfeder, Rhipsalis und weitere kleine Kakteen - allesamt hübsch arrangiert.
Diese drei kleinen Pflanzen habe ich lediglich in etwas weißen Kies gedrückt und sie bei mir willkommen geheißen. Außer gelegentlichen Sprühnebel werden sie hoffentlich keine weitere Kost bei mir einfordern. Mal abwarten.
Das großartige an dem apfelrunden Gewächshaus ist, dass es oben noch einen kleinen "Stengel" hat, durch den man eine hübsche Jutekordel ziehen und es aufhängen kann. Passend zur Erntezeit handelt es sich bei ihm im Moment aber um "Fallobst". Aber warte mal ab, in der nächsten Sommersaison wird er hängen!







Kommentar veröffentlichen