Mittwoch, 13. April 2016

Abhängen im Garten

Ganz aktuell musste ich einmal wieder meine 2nd-Hand-Kaufsucht befriedigen. Ich kann es einfach nicht lassen und komme von dem "Zeugs" einfach nicht weg.
Diesen hübschen Hängesessel hatte jemand im Örtchen (= der Dealer) zum Verkauf angeboten. Mit einem unfassbar hässlichen Standfuß und schlecht fotografiert noch dazu.
Als ich mir den Sessel live ansah, war ich total überrascht, weil ich ihn ob seiner Form und Farbe sofort in mein Herz schloss. ("wie immer", würde mein Herzkönig jetzt sinnieren)
Wegen des grauenhaften Standfußes handelte ich den Sessel noch auf knapp die Hälfte herunter, zahlte und zehrte den Sessel (Standfuß ließ ich gleich da) suchtbefriedigt in den Kofferraum unseres Autos.
Zuhause angekommen musste er aufgrund der desolaten Frühlingswetterverhältnisse noch einige Tage im Schuppen ausharren und wurde jetzt zu neuem Leben erweckt. Platziert mit einer stabilen Kette aus dem Baumarkt und einer Feder (für etwas Wippvergnügen) hängt er nun im Mirabellenbaum nahe des Miniteiches und Flamingos.

Leider gefällt er nicht nur mir hervorragend, sondern auch dem Grinsekätzchen, Herzkönig.....

Der Kampf um das gute Stück hat begonnen!


Kommentar veröffentlichen