Sonntag, 9. Oktober 2016

Hot Chocolat(t)e

Jetzt, wo der Herbst vor der Haustür steht, steht einem der Sinn nach mehr Gemütlichkeit, Kuschelkissen, wärmenden Getränken. 
All das gibt es in meinem Lieblings-Kiez-Café zu finden. Wie schön also, wenn man nach einem windigen, verregneten Sonntags-Spaziergang hier aufläuft, um sich wohligwärmend verwöhnen zu lassen.
Immer wieder entdecke ich mich dabei, wie ich vor der großen Getränketafel stehe, die in Kreidelettern alle heißen Köstlichkeiten listet und mich nicht entscheiden kann, ob ich nun die weiße oder dunkle Schokolade mit kleinen Schokosplits darauf trinken möchte. Hell oder dunkel? Dunkel oder hell? Ähmmm? Ich kann mich einfach nicht entscheiden...

Um dieser lästigen Entscheidungsnot Abhilfe zu schaffen, habe ich mir nun ein kleines Trinkschokoladen-Goodie für Zuhause ausgedacht, das beiden Geschmacksvariationen gerecht wird (und vermutlich nicht in die Distribution an andere Familienmitglieder gelangt). 

Für meine Idee habe ich mir kleine Kunststoff-Pinnchen aus dem Handel besorgt, dazu Eisstiele und wirklich gute Schokolade (kleiner Einkaufstipp: die "Franzosen" sind hier stark im Kommen!) in Weiß und Vollmilch mit hohem Kakaoanteil, jeweils ca. 200 g.




Die Schokoladen habe ich separat im Wasserbad geschmolzen, wobei ich der weißen Schoki noch etwas echte Vanille untergerührt habe.

Dann habe ich beide Schokoladen gleichzeitig rechts- und linksseitig in die kleinen Pinnchen gegossen. Leicht fest werden lassen, Stiel hinein. Fertig ist das Trinkschokoladen-Duo, das himmlisch in heißer, aufgeschäumter Milch schmeckt und kalte Hände und Füße im Nu vertreibt. Na ja, vielleicht lass ich ja doch mal das schmachtende Grinsekätzchen daran nippen...?





Die Trinkschokolade lässt sich übrigens auch hervorragend mit Kindern zubereiten und mit weiteren Gewürzen und  Backzutaten verfeinern bzw. dekorieren. Falls kein Eigenbedarf: tolles Wichtel- und Weihnachtspräsent!


Kommentar veröffentlichen