Dienstag, 27. Juni 2017

Stay wild at heart!

Immer "wild" im Herzen bleiben, ist mein heimliches Lebensmotto. Die von meiner Freundin selbstgemachte Kreide-Tafel in Türkisblau, die das Wohnzimmer unseres kleinen Heimat-Refugiums ziert, erinnert mich stetig daran.






Wenn ich die kleine Wohnung betrete, erfreue ich mich immer an all den Kleinigkeiten (mein Herzkönig nennt sie schroff: Nippes), die das Wohnen dort so gemütlich und besonders machen. 

Wie Du vielleicht von meinen Heimatberichten weißt, besteht unser kleines Reich ausschließlich aus 2nd-Hand Möbeln und selbstgefertigten Accessoires. 
Bei meinem letzten Heimatbesuch habe ich also wieder einiges "angeschleppt", das mit einem kleinen Boho-Danish-Touch beseelt ist und das ich eifrig auf dem Flohmarkt gesammelt hatte.
Dort hatte ich neulich eine wunderbare marokkanische Trommel mit einem tollen Rauten-Stern-Motiv gefunden, die perfekt in unser kleines Wohnzimmer passt (und zu geselligen Stunden einläd).



Außerdem hatte ich einige außergewöhnlich schön geflochtene Rattanschalen und -körbchen aufgetan, die ich als Ensemble an der Wand über dem Daybed dekorieren wollte. Besonders schön sind ihre unterschiedlichen Tiefen; sie geben der Wandfläche eine ganz besondere Haptik. Und ihre Schatten werfen zudem wunderbare Muster an die Wand.



Schau mal, wie findest Du mein aufgehübschtes Heimat-Wohnzimmer? Die Rattan- und Holzelemente machen es wunderbar heimelig und mit den zahlreichen Kuschelkissen lassen sich gemütliche Ecken zum Verweilen knautschen. Muss bei dem trüben Wetter unweigerlich an die heutigen Siebenschläfer denken. Wäre jetzt gern einer von ihnen.

So, jetzt noch rasch ein Teechen und etwas kreative Lektüre und dann ab auf´s Daybettchen...

Kommentar veröffentlichen